L. Ron Hubbard: Eine Chronik


[Bild]
    Hubbard, vorne in der Mitte, mit einigen seiner ersten Studenten in Phoenix (Arizona) im Jahre 1952.

1952:
Er zieht nach Phoenix (Arizona) um, eröffnet sein Büro und gründet den Hubbard Internationalen Scientologen-Verband.

Zusätzlich zu seinen 230 Vorträgen über Gebiete wie emotionale Tonstufen, Kommunikation und Kreativität, die er hält, beschreibt Hubbard in vier neuen Büchern seine weiteren Forschungen hinsichtlich der geistigen Möglichkeiten des Menschen.

1953:
Nach einer Fahrt durch Europa kehrt er nach Phoenix zurück, wo er neue Durchbrüche freigibt, die es dem einzelnen ermöglichen, seine Vergangenheit zu erforschen und seine Reaktionen auf das Leben zu verbessern. Während dieses Zeitraums erforscht Hubbard auch organisatorische Grundlagen und entwickelt Prinzipien, die jede Gruppe, die Bestand haben und erfolgreich sein will, nutzen kann. Darüber hinaus hält er 274 Vorträge und schreibt zwei weitere Bücher.


Ein Bild von L. Ron Hubbard
in London im Jahre 1953.



| Zurück | Weiter |
| Inhaltsverzeichnis | Ähnliche Sites | Home | Ihre Sicht | Buchladen |

info@scientology.net

© 1996-2004 Church of Scientology International. Alle Rechte vorbehalten.

Für Informationen über Zeichen